Heimatmuseum Vilsbiburg   ∙   Kröninger Hafnermuseum

Führung zum Flugzeugabsturz bei Piesenkofen

Die Mitglieder des Heimatvereins Vilsbiburg sind am

Samstag den 17. Mai um 14:00 Uhr

eingeladen zu einer Führung zur Absturzstelle der „Condor Hessen“.

Es war der letzte Flug der Lufthansa aus Berlin, der am 21. April 1945, vierzehn Tage vor Kriegsende im Wald bei Piesenkofen für etwa 25 Insassen tödlich endete.

Treffpunkt ist um 14:00 Uhr bei der Kirche in Piesenkofen bei Egglkofen.

Peter Käser erklärt zuerst kurz die Geschichte von Piesenkofen und der alten Wohn- und Wehrkirche, dann ist ein Spaziergang von ca. 20 Minuten zur Absturzstelle des Flugzeuges im Wald.

Seit ca. 20 Jahren interessiert sich Peter Käser für den Absturz und seine Ursachen.

Im Jahr 2005, zum 60-jährigen Jahrestag kamen Hinterbliebene an die Unglücksstelle, vom Kunstschmiedemeister Josef Scheidhammer wurde eine Bronze Stele errichtet.

Zum weiteren Beitrag

Zu den Bildern der Führung

Suchen

© Heimatverein Vilsbiburg e.V.  | Kontakt  | AGB  | Datenschutz  | Impressum