Heimatmuseum Vilsbiburg   ∙   Kröninger Hafnermuseum

Was kostete das Geschirr?

Geschirrlieferungen aus der Hafnerwerkstatt beim "Stalleder" in Grammelsbrunn an die Geschirrhändlerin Anna Galli von Regensburg um 1910.
Bestellung von Hafnergeschirr mit einer Bildpostkarte
Der Hafnermeister Sebastian Feistl von Taufkirchen/Vils bestellt bei dem Hafnermeister Georg Eder von Jesendorf mit folgendem Text irdenes Geschirr: „Taufkirchen d. 7.III.1915
Ausschnitt aus dem Vilsbiburger Anzeiger, im Juni 1881

Suchen

© Heimatverein Vilsbiburg e.V.  | Kontakt  | AGB  | Datenschutz  | Impressum