Heimatmuseum Vilsbiburg   ∙   Kröninger Hafnermuseum

Das Heilig-Geist-Spital

Die Spitalgebäude setzten in den Orten entscheidende Akzente im Stadtbild. Zu finden sind sie meist im Randbereich an der Ringmauer.
Zu jedem Spital bezeichnend ist die Zugehörigkeit einer Kirche, die in Altbayern häufig das Heilig-Geist-Patrozinium ausweist.
In der Frühzeit erstreckt sich die Hospitaltätigkeit auf alle Bedürftigen. Nicht nur real Arme, sondern generell gesellschaftliche Außenseiter wie Kranke, Witwen und Waisen, aber auch Pilger und Reisende werden versorgt.

Stiftungsurkunde des Heilig-Geist-Spitals vom 6. Dezember 1476.
Wappenstein für den Stifter des Heilig-Geist-Spitals Magister Caspar Westendorfer. Der erst 1525 vom Steinmetz Jörg Amberger gefertigte Stein nennt als Baujahr des Spitals die nicht nachvollziehbare Jahreszahl 1460.
Heilig-Geist-Spital und Kirche. Aufnahme um 1900.

Suchen

© Heimatverein Vilsbiburg e.V.  | Kontakt  | AGB  | Datenschutz  | Impressum