Mitten im I. Weltkrieg 1914/1918 Alois Alt aus Solling bei Vilsbiburg im Kriegseinsatz in der Türkei

Beim 16. Bayerischen Infanterieregiment in Passau war Alois Alt im I. Weltkrieg stationiert. Nach Hause schreibt er immer wieder Postkarten; im Krieg waren es dann Feldpostkarten aus fernen Ländern. Und er schreibt auch bei seinem zweimaligen Kriegseinsatz aus der Türkei an seine Eltern und Geschwister. Die schönen farbigen Ansichtskarten aus Konstantinopel waren sicherlich in der Heimat sehr begehrt. Alt war Trommler, er schreibt gerne Tambour. Im Feld erkrankte er auch des Öfteren schwer: Herz, Lunge und Harnröhre; am längsten aber zweimalig an Malaria. Nun schreibt er auch Feldpostkarten aus den jeweiligen Lazaretten.
Peter Käser
Zm PDF