Heimatmuseum Vilsbiburg   ∙   Kröninger Hafnermuseum

05/24/18

Für Gott und die Menschen – Ordensgemeinschaften in Vilsbiburg Begleitprogramm

Stadtrundgang: Auf Spurensuche Teil 1 und Teil 2

Einst zehn Ordensgemeinschaften bereicherten das Vilsbiburger Alltagsgeschehen: in der Seel- oder der Krankenfürsorge, in der Betreuung der Wallfahrt oder der Schulkinder. Auf die Spuren dieser Ordensgemeinschaften begeben wir uns in einer zweigeteilten Stadtführung. Teil 1 beginnt mit den Benediktinern im heutigen Pfarrhaus, thematisiert das Wirken der Franziskanerinnen, der Armen Schulschwestern, der Drittordensschwestern und der Barmherzigen Schwestern in der oberen Stadt bis zum Spital (Heimatmuseum). Teil 2 führt uns zwei Wochen später über das Klösterl, welches Kapuziner und Karmelitinnen beherbergte, das Krankenhaus als Wirkungsstätte der Barmherzigen Schwestern bis hoch zu Maria-Hilf, wo Redemptoristen, Kapuziner und bis heute die Salesianer Don Boscos ihren Wirkungskreis fanden.

Teil 1: Mit Rudolf Stadlöder am Samstag, den 15. September 2018, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr (Treffpunkt vor dem Pfarrhaus)


Teil 2: Mit Georg Weixlgartner am Samstag, den 29. September 2018, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr (Treffpunkt vor dem Rathaus)               

Kosten: 2 Euro pro Person.ohne Anmeldung

 

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

Im Jahr 1372 erlebte die kleine Gemeinde Vilsbiburg die Ankunft der der ersten Benediktinermönche aus Neumarkt an der Rott (heute St. Veit). Sie und neun weitere Ordensgemeinschaften wirkten fortan in unterschiedlichster Weise. In einem Rundgang durch die Ausstellung erzählen wir die wechselvolle Geschichte der Ordensgemeinschaften in unserer Stadt.  

Termin 1: Mit Lambert Grasmann am Donnerstag, 25. Oktober 2018,

19.00 Uhr bis 20 00 Uhr


Termin 2: Mit Annika Janßen am Sonntag, 3. März 2019,

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Kosten: 2 Euro (Museumseintritt)
ohne Anmeldung

Geheimnisse der Klosterküche für Kinder

Seit dem Mittelalter sind die Küchen der Klöster für ihr Wissen rund um das Thema Kräuter bekannt. Viele köstliche Rezepte haben sich daraus entwickelt. Bei unserem Workshop erkunden wir zunächst im Museum die Vilsbiburger Klostergeschichte und einige Speiseordnungen, danach gehen wir gemeinsam zur Mittelschule, wo wir ein zünftiges Kräuter-Klostermahl kochen und verspeisen.

Für Kinder von 8 bis 11 Jahren

mit Susanne Huber und Annika Janßen
In Kooperation mit der VHS Vilsbiburg
Beginn der Veranstaltung im Museum, Ende in der Mittelschule!
               
Termin 1: Samstag, 10. November 2018; von 9.45 Uhr bis 13.00 Uhr


Termin 2: Samstag, 19. Januar 2019; von 9.45 Uhr bis 13.00 Uhr

Kosten: 16 Euro pro Kind (Materialkosten inklusive)
Anmeldung: über die VHS, max. Teilnehmerzahl: 12

Musikalische Führung durch die Sonderausstellung

In der Kirchenmusik findet Frömmigkeit ihren schönsten Widerklang. Auf eine musikalische Entdeckungsreise durch Sonderausstellung und Spitalkirche laden wir Sie herzlich ein. Die Planungen laufen für das letzte Novemberwochenende (23.-25. November 2018). Details entnehmen Sie bitte im Vorfeld unserer Homepage (www.museum-vilsbiburg.de) oder der Presse.

Termin: Freitag, der 23. November bis Sonntag, 25. November 2018.

Kosten: 2 Euro pro Person (Museumseintritt)
ohne Anmeldung

Zuckerbäckerei zum Fest: Springerle backen mit Barbara Wimmer

Wunderschön und lecker sind die Springerle, die schon seit vielen hundert Jahren auf traditionelle Art aus nur wenigen Zutaten gebacken werden. Unsere Groß- und Urgroßeltern können noch aus ihrer Kindheit erzählen, als die Springerle den Weihnachtsbaum zierten. Nach einer Stippvisite in der Sonderausstellung formen wir die Küchlein mit alten Holzmodeln selbst. Die Springerle sollen unseren Museumsweihnachtsbaum in der Adventszeit schmücken und können von den Kindern im Januar abgeholt werden.

Für Kinder ab 6 Jahren

mit Barbara Wimmer und Annika Janßen
Termin: Freitag, 30. November 2018, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Kosten: 1 Euro pro Kind (Museumseintritt)
Anmeldung erforderlich

Lesung im Advent:  Der schwarze Mönch & Oskar und das Geheimnis des Klosters gelesen von Christine Koj

In gemütlicher Atmosphäre widmen wir uns der Kinder- und Jugendliteratur, denn um das Leben von Mönchen und Nonnen ranken sich viele spannende Geschichten.

Lesung I: Harald Parigger: Der schwarze Mönch (für Kinder ab 12 Jahren)

Speyer im Jahre 1212: Der 15-jährige Gerhard träumt von einem besseren Leben. Deshalb folgt er dem geheimnisvollen schwarzen Mönch, der ihm eine Zukunft ohne Hunger und Unterdrückung verspricht, auf dessen Kreuzzug nach Jerusalem. Tausende von Kindern schließen sich dem Wanderprediger an. Doch als sie unterwegs sind, zeigt ihnen der schwarze Mönch sein wahres Gesicht …

Termin: Samstag, 1. Dezember 2018, 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Lesung II: Claudia Frieser: Oskar und das Geheimnis des Klosters (ab 10 Jahre)

Endlich Ferien! Doch was planen Oskars Eltern? Archäologische Grabungen im Kloster Maulbronn. Echt öde, findet Oskar – und verschwindet kurzerhand ins Mittelalter zu seinem Freund Albrecht Dürer. Doch auch hier landet er im Kloster – und in einem spannenden Krimi um eine wertvolle Ikone, falsche Pilger und Verrat hinter Klostermauern ...

Termin: Samstag, 15. Dezember 2018, 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr

In Kooperation mit der Buchhandlung Koj
Kosten: 1 Euro pro Kind (Museumseintritt)
Ohne Anmeldung

Suchen

© Heimatverein Vilsbiburg e.V.  | Kontakt  | AGB  | Datenschutz  | Impressum