Kirche Mariä Himmelfahrt in Bonbruck

Sie ist eine der vielen Mariä Himmelfahrtskirchen mit dem Patroziniumstag 15. August. In der Matrikel von 1665 hat die Kirche […]

Wo stand der Veldener Königshof – vielleicht keine Hypothese!

Stand der historische Verwaltungshof gleich neben der Pfarrkirche? Dr. Erich Stahleder schreibt 1973 in „1200 Jahre Velden“: Den Aufschreibungen in […]

Die früheste Nennung von Velden an der Vils im Jahr 773.

Die früheste Nennung von Velden an der Vils im Jahr 773. Velden, als „feldin“ am 13. September 773 in einer […]

Frühe Zeugnisse

Fundobjekte bei Hofbruck, nördlich von Velden
Finder:
Archäologische Feldforschung
Josef Kilian, Vilsbiburg.

Sankt Salvator Binabiburg Der Fresko-Maler Anton Scheitler, gibt sich zu erkennen!

Es ist ein illusionsreiches farbenprächtiges Deckengemälde, das die spätbarocke Wallfahrtskirche auf „dem Herrnberg“ bei Binabiburg zu einem Studium einlädt. Viele […]

Juden im mittelalterlichen Landshut

Das Münchner Tor, auch Judentor genannt, um 1870, Stadtarchiv Landshut

Die Anfänge einer Herrschaftsstruktur im Untersuchungsgebiet: ▪ VELDEN ▪

Herrschaftsorganisationen im Bereich Velden Herzogshof – Königshof – Hochstift Regensburg, Bischofsherrschaft Eine Freisinger Traditionsaufschreibung vom 13. September 773 nennt erstmals […]

Das Grabmal der Veronika Jud/Breitenbach an der St. Martinskirche in Landshut.

Es ist eine adelige Familienbeschreibung, die sich auf dem großen Grabmal finden lässt: Jud, Salzinger, Breitenbach, Egckher, Siegertshofer, Puecher, Neuhauser, […]

Eine Eremitenklause bei Kleinvelden?

Die großen Erwartungen des Einsiedlers Jakob Bernhard Matzinger, bei der Kirche in Kleinvelden vor 175 Jahren eine Eremitenklause mit Kirchlein […]