Sankt Salvator Binabiburg Der Fresko-Maler Anton Scheitler, gibt sich zu erkennen!

Es ist ein illusionsreiches farbenprächtiges Deckengemälde, das die spätbarocke Wallfahrtskirche auf „dem Herrnberg“ bei Binabiburg zu einem Studium einlädt. Viele […]

Die Juden, eine Schicksalsgemeinschaft?

Das Jahr 2021 steht als Gedenkjahr für 1700 Jahre Juden in Deutschland. Der Anteil an Juden war in der Stadtgründungszeit […]

Juden im mittelalterlichen Landshut

Das Münchner Tor, auch Judentor genannt, um 1870, Stadtarchiv Landshut

Die Anfänge einer Herrschaftsstruktur im Untersuchungsgebiet: ▪ VELDEN ▪

Herrschaftsorganisationen im Bereich Velden Herzogshof – Königshof – Hochstift Regensburg, Bischofsherrschaft Eine Freisinger Traditionsaufschreibung vom 13. September 773 nennt erstmals […]

Das Grabmal der Veronika Jud/Breitenbach an der St. Martinskirche in Landshut.

Es ist eine adelige Familienbeschreibung, die sich auf dem großen Grabmal finden lässt: Jud, Salzinger, Breitenbach, Egckher, Siegertshofer, Puecher, Neuhauser, […]

Eine Eremitenklause bei Kleinvelden?

Die großen Erwartungen des Einsiedlers Jakob Bernhard Matzinger, bei der Kirche in Kleinvelden vor 175 Jahren eine Eremitenklause mit Kirchlein […]

1200 Jahre Velden – Im Jahr 1973

Das Jahr 1973 ist mit den Aktivitäten der Veldener Bürger in die Geschichte eingegangen. Archivamtsrat a. D. Hans Weindl hat […]

Heinrich Hobmann ein Kunstschreiner des Rokoko aus Velden/Vils

Ein Hobmann-Altar in Kleinvelden Der Kunst- und Kirchenhistoriker Georg Brenninger behandelt 1980 im „Storchenturm“ den Veldener Kunstschreiner Heinrich Hobmann. Er […]

Historischen Atlas von Bayern,

Historischen Atlas von Bayern, Für VELDEN liefert Dr. Schwarz eine umfangreiche Geschichtsforschung. Dr. Georg Schwarz aus Dingolfing, bringt 1976 den […]